DM A – Jugend Doppel + Team Bericht

Da wir leider nur zu zweit angereist waren, gab es natürlich auch keine Chance eine Medaille im Team, bzw. kaum eine Chance eine Medaille im Doppel zu gewinnen.

Beide hatten an Tag 2 ein wenig zu kämpfen und konnte nicht ganz an ihre gute Form vom Vortag anknüpfen. So rutschte Mike dann auf den letzten Platz und Moritz von 8 auf 10, was aber noch immer für die Qualifikation für das Masters reichen würde. Moritz spielte 1078 auf 6 und Mike 671. Zusammen landeten sie auf dem vorletzten Platz in der Doppelkonkurrenz.

An Tag 3 + 4 (Team) ging es vorallem in den Busterspielen darum die Mastersposition von Moritz zu verteidigen und die rote Laterne abzugeben (Mike). Moritz gelang dies vorallem aufgrund seines soliden Räumspiels (nur 2 offene auf 6; ausgenommen splits), sodass er am Ende bei 1118 raus kam. Mike schaffte es mit seinen 749 leider nicht vom letzten Platz, auch wenn eine Steigerung zu erkennen war. Zu erwähnen sind die 300 von Max Lorenz, die er 1 Spiel später spielte nachdem sein Teamkollege Paul Purps nach 9-fach “nur” auf 286 kam.

Hier die Impressionen aus dem Team Wettbewerb ( für Doppel bei mir im Kanal vorbei schauen) :

 

Es berichtete von der A – Jugend DM in Brunnthal 2022

 

André William Dewitt

Jugendwart IVBB

Medien DBU

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.